StoP Stadtteile ohne Partnergewalt

Klagenfurt Viktring
beginnt & macht mit!

Beleidigen, das Handy kontrollieren, demütigen, zum Sex zwingen, schlagen, Verbote sich mit Freund*innen zu treffen, ständige Kontrolle…

logo

Gewalt in der Partnerschaft und häusliche Gewalt ist vielfältig und kommt täglich vor — überall und in allen Gesellschaftsschichten.

Betroffen sind vor allem Frauen* und Kinder. Gewalt in der Partnerschaft zerstört Familien, Beziehungen, Gesundheit und das Leben der Betroffenen. Viele sprechen nicht über ihre Erfahrungen – sei es aus Angst, Scham oder aus Unsicherheit. Viele glauben auch, es handle sich um eine Privatsache.

Aber Partnergewalt ist keine Privatangelegenheit. Häusliche Gewalt ist ein gesellschaftliches Problem, es verstößt gegen Menschenrechte und gegen das Recht auf ein gewaltfreies Leben.

StoP
gibt es, wenn Menschen vor Ort gemeinsam aktiv werden. Also Sie und ich und andere, die wir kennen oder noch kennenlernen können.

Lasst uns gemeinsam…

  • dazu ermutigen, das Schweigen zu durchbrechen
  • Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen
  • Menschen darin bestärken, sich Hilfe zu holen oder Hilfe zu geben
  • zeigen, wie Betroffene und ihr soziales Umfeld etwas ändern können

StoP
  • will Gewaltfreiheit und Gleichberechtigung in Ehe und Partnerschaft und in der Gesellschaft
  • setzt dort an, wo Partnergewalt passiert: am Wohnort, in der Nachbarschaft
  • zeigt, wie eine gute Nachbarschaft Schutz vor Gewalt bieten kann
  • will Netze in der Nachbarschaft knüpfen
  • will das Thema im Stadtteil sichtbar machen


Sie möchten mehr über das Thema erfahren? Sie möchten helfen? Rufen Sie an oder mailen Sie uns!

StoP-Projektkoordinatorinnen & Ansprechpartnerinnen im EqualiZ

Karfreitstraße 8/II, 9020 Klagenfurt
t: +43 (0) 463 508821
f: +43 (0) 463 508821-22

Mag.a (FH) Martina Kugi
E-Mail: kugi@equaliz.at

Anita Ottacher
E-Mail: ottacher@equaliz.at

Aktuelle Termine und Aktionen

 

 


Klicken Sie auf die einzelnen Buttons um mehr zu erfahren

StoP Buttons 1
StoP Buttons 2
StoP Buttons 3
StoP Buttons 4


StoP Österreich – Hier geht´s zu weiteren StoP Standorten und Aktionen

https://stop-partnergewalt.at/

 

StoP wird gefördert von

stadt

StoP Österreich wird koordiniert von

aoef

Das Konzept von „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ wurde von Frau Prof.in Sabine Stövesand von der HAW Hamburg – Fakultät Wirtschaft und Soziales Department Soziale Arbeit Alexander Straße 1, 20099 Hamburg entwickelt. Siehe: http://stop-partnergewalt.org/wordpress/kontakt/